Überspringen zu Hauptinhalt
Büchenbronn | Dillweißenstein | Sonnenhof-Sonnenberg
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hope & Remembrance

18. April, 19:30 - 22:00

Die Corona-Pandemie hat uns nun schon seit gut einem Jahr im Griff. „Gut“ war dieses Jahr aber ganz gewiss nicht – für keinen von uns. Wir haben Abschiede nehmen müssen, wie wir sie uns nicht vorstellen konnten. Wir haben auf Alltag verzichten müssen, wie wir es uns nicht haben denken können. Wir haben Grenzen aufgezeigt bekommen, die uns längst nicht mehr gegenwärtig waren.
Dem steht neben und mit aller unserer eigenen Tatkraft Gottes lebendige Hoffnung an der Seite.

Hope & Remembrance

Für den 18. April hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einen nationalen Gedenktag für die Corona- Toten ausgerufen. Steinmeier betonte, es sei wichtig an die Toten zu erinnern. Viele Menschen im Land seien inzwischen seinem Aufruf gefolgt, als Zeichen der Trauer und Anteilnahme ein Licht ins Fenster zu stellen.
Dafür sei er sehr dankbar. „Ich glaube aber, dass wir der Verstorbenen auch gemeinsam, als Gemeinschaft gedenken sollten.“

Der Vorstand des Fördervereins hat sich deswegen Gedanken gemacht, wie man auch in Büchenbronn ein Zeichen der Hoffnung und der Erinnerung setzen könnte: „Hope & Remembrance“. So wird nun am 18. April im Zeitfenster von 19:30 bis 22:00 Uhr die Bergkirche in „Sound“ und „Licht“ eingetaucht. Mit dem Team von MF Sound & Light aus Calw haben wir Part- ner gefunden, die sich sehr gerne diesem Projekt ange- nommen haben und dafür eine ganz eigenständige Illu- mination schaffen werden: als Zeichen der Erinnerung an Momente der Vergangenheit; als Zeichen der Hoff- nung für aufblühendes Leben allem Widerschein zum Trotz.

Wegen der Corona-Bedingungen können wir dazu nicht zu einem bestimmten Startpunkt einladen oder organisierte Gelegenheiten zum Anschauen oder Austausch bieten. Achten Sie selbst auf Abstand und die anderen Regelungen, an die die wir uns zum Eigen- und Fremdschutz derzeit halten müssen. Die Show wird sich in bestimmten Abständen wiederholen, so dass am Abend immer wieder Gelegenheit zum Besuch ergibt.

Genießen Sie diese besondere Atmosphäre im Um- kreis der Bergkirche und lassen Sie Ihre Gedanken schweifen zu den Menschen, die in diesem letzten Jahr vieles oder gar das Leben verloren haben: „So viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Ge- danken als eure Gedanken.“ (Jes 55,9)

Details

Datum:
18. April
Zeit:
19:30 - 22:00

Veranstalter

Förderverein „Lebendige Gemeinde“

Veranstaltungsort

Bergkirche
Pforzheimer Str. 10
Pforzheim, 75180 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
An den Anfang scrollen